Liedertafel Süderheistedt

Stand: April 2019

Die Liedertafel Süderheistedt in Chorgemeinschaft mit den Männerchören Heide und Linden (Chorgemeinschaft HLS) proben jeden Donnerstagabend um 20 Uhr in der Gaststätte Eichenhain in Süderheistedt.

Kontakt 0481-74383.


Unser Tisch beim Sängerfest 2019

Wir 2019

Am HLS-Tisch

Drei frohe Sänger

 

Sänger suchen Verstärkung

Chor wirbt um weitere Mitglieder
 
Heide (ih)
  Mitgliederschwund ist seit Jahren für den Heider Männerchor von 1841, den Männergesangsverein Linden von 1893 und die Liedertafel Süderheistedt von 1877 ein Thema, das ihnen unter den Nägeln brennt.
  Resignation kommt für sie allerdings nicht infrage. Sie haben sich längst zur Chorgemeinschaft HLS zusammengetan

Vorstände der Chorgemeinschaft HLS (Heide, Linden, Süderheistedt)

 

und werden nicht müde, potenzielle Mitstreiter einzuladen, mit ins Boot zu kommen.
  Ihre Eigenständigkeit haben die drei Chöre nicht aufgegeben. Lediglich der Wunsch, in einer größeren Gruppe mit den Stimmlagen erster und zweiter Tenor sowie erster und zweiter Bass ausdrucksstark singen zu können, veranlasste sie 2004 als HLS-Chor aufzutreten. Jeden Donnerstag treffen sich die Männer, deren Durchschnittsalter rund 75 Jahre beträgt, zum Probenabend. Das musikalische Zepter hat Rainer Zeikau in der Hand. Für seine Aufgaben bringt er jahrzehntelange Erfahrungen mit. Denn er leitet beispielsweise seit 1975 die Lundener Liedertafel und ist zudem Chorleiter beim Sängerbund Norderdithmarschen.
  Mit Blick auf den HLS-Chor und dessen Zukunft sagt er: „Wir singen, weil es uns allen Spaß macht, solange wir können, werden wir singen.“ 

 




   Der Heider Männerchor von 1841, zu dessen Gründungsmitgliedern der Heimatdichter Klaus Groth gehörte, ist als Zusammenschluss aus vier Chören hervorgegangen.
 Derzeit besteht er aus zwölf aktiven und vier passiven Mitgliedern. Von den heute 25 Mitstreitern des Lindener Männergesangsvereins singen vier noch regelmäßig mit. Und bei den Kollegen in Süderheistedt gibt es neun aktive Sänger und vier nicht mehr aktive Chormitglieder. „Als es mit den Chören anfing und auch nach dem Zweiten Weltkrieg war richtig viel los“, sagt Ulrich Ernst, der seit 1996 Vorsitzender des Heider Männerchors ist. Mit Blick zurück in die Geschichte berichtet er weiter: „Damals war es eine Ehre, in einen Männerchor aufgenommen zu werden, heute kämpfen wir, um wieder mehr Leute zu bekommen.“ Und Willi Köster, ehemaliger Bürgermeister in Linden und Vizevorsitzender des Männergesangsvereins Linden, erinnert sich gern an sehr gut besuchte Sängerfeste zurück. „1976 hatten wir in Linden 20 Chöre zu Gast, 700 Sänger waren in unserem 700-Seelen-Dorf“, sagt er und fügt hinzu: „Das war ein richtiges Dorffest.“
  Rainer Zeikau sagt, heute hätten nicht nur Chöre Probleme, Mitglieder zu bekommen, auch andere Vereine wünschten sich Nachwuchs. Das Freizeitangebot sei riesig. Nicht jeder habe Lust, sich auf Pflichttermine festzulegen. Und Helmut Hansen, Vorsitzender des Männerchors Linden, ergänzt: „Singen war früher auch in den Familien zuhause, heute ist das weniger geworden.“ Ein wirksamer Weg, neue Mitglieder zu bekommen, sei, Menschen direkt anzusprechen, davon ist Rainer Zeikau überzeugt. „Man muss hartnäckig nachhaken, damit es klappt“, lautet seine Devise. Der Chorleiter weist außerdem darauf hin, dass die Chöre ein breitgefächertes Repertoire haben, das von Klassik über Volkslieder bis hin zu Schlagern und Evergreens reiche. Und Ulrich Ernst macht deutlich: „Wer uns kennenlernen möchte, kann gern zu unseren Proben kommen.“
Der HLS-Chor trifft sich donnerstags von 20 bis 21.30 Uhr im Eichenhain, Heider Straße, in Süderheistedt. Weitere Infos auf
http://www.sbndg1908.de


Das Sängerfest 2017 fand am 21. Juni in Pahlen statt und wurde von der Liedertafel Süderheistedt veranstaltet.

Pressebericht am 9. Juni 2017 im Eider-Amtsblatt:

140 Jahre Liedertafel Süderheistedt

Mehr als ein Dutzend Chöre und der Chor der Chorleiter treten zum Bundessängerfest in Pahlen auf

Süderheistedt - Mit 140 Jahren hat die Liedertafel Süderheistedt einen guten Grund, ein Sängerfest zu veranstalten. Die blumengeschmückte Eiderlandhalle in  Pahlen bot den vielen Chören dazu einen passenden Rahmen, um den zahlreichen Gästen ihre Gesangsstücke vorzustellen. Im Vorprogramm sorgte der Feuerwehr-Musikzug Linden bei den Gästen für musikalische Stimmung. 
  In seinen Begrüßungsworten beglück-wünschte der Sängerbund-Vorsitzende Peter Groth die Liedertafel und drückte seine Freude aus, dass die Liedertafel in der Chor-gemeinschaft HLS (Heide-Linden-Süderheistedt) weiter bestehen kann. Er bedankte sich bei allen Sängerinnen und Sängern sowie den Chorleiterinnen und Chorleitern für ihre unermüdliche Vorbereitungsarbeit. Mit diesen Voraussetzungen sollte das Sängerfest eine harmonische Veranstaltung werden.

   In den Grußworten stellten Kreis-, Amts- und Gemeindehonoratioren heraus, dass das gemeinschaftliche Singen viel Freude und Fröhlichkeit bereite, unvergänglich sei und eine Stärkung und kulturelle Bereicherung des Gemeinwesens darstelle. Es sei wünschens-wert, dass künftig vermehrt jüngere Generationen an dem geselligen Gemeinschaftsgeist teilhätten.

   Der musikalische Festakt begann mit dem Lied „Willkommen“ der Chorgemeinschaft HLS (Heide-Linden-Süderheistedt). Getreu dem Motto "Singen bereite Freude und schenke schöne Stunden" führte Karl-Heinz Koch aus Heide durch das Konzertprogramm.

  Es folgten in der gut besetzten Eiderland­halle eindrucksvolle Chorgesänge, von Klassik bis modernem Pop. Nicht der Wettbewerb stand im Vordergrund, sondern das Singen. Viel Applaus war der Dank dafür und gab Ansporn und Energie, neue Lieder einzuüben.Wie vielfältig und ausdruckstark Chormusik sein kann, bewiesen die Sängerinnen und Sänger aus 13 Chören der Norderdithmarscher Geest:

„Carmencita“ (Frauenchor Delve), „Die alte Kirmesorgel“ (Gemeinsame Delver Chöre), „Benia Calastoria“ (Gemeinsame Männerchöre Heide-Linden-Süderheistedt-Kleve-Lunden), „Lang, lang ist’s her“, „Danke für die Lieder“ (Chor der Chorleiter) und „Viva la Musica“ sowie „Blowing in the wind“ von der Jubiläums-Chorgemeinschaft Süderheistedt in Gemeinschaft mit Heide und Linden. Das Publikum war entzückt von den durchweg gelungenen Gesangsvorträgen und spendete wiederholte Male kräftigen Applaus.

14 Sängerinnen und Sänger wurden für langjähriges Singen geehrt, für 25 Jahre aus der Lundener Liedertafel: Ulrich Döscher, Frauenchor Linden: Sabine Holm, Waltraud Peters und Helga Thau, Liedertafel Süderheistedt: Karl-Heinz Koch, Frauenchor Delve: Frauke Utecht, Gemischter Chor Wrohm: Karin Ahrens. Für 40 Jahre aus dem Gemischten Chor Dellstedt: Christian Jacobs, Gemischter Chor Wrohm: Johann Wilhelm Rohde, Frauenchor Lunden: Johanna Blohm-Christensen. Für 50 Jahre aus dem Frauenchor Linden: Gisela Dittmann, MGV Delve-Schwienhusen: Hans Brüchmann, MGV Kleve: Willi Bies und für 70 Jahre aus dem MGV Delve-Schwienhusen: Herbert Wulf.

   Besonders bedankte sich der Bundes­vorsteher Peter Groth beim Bundes-Chorleiter Rainer Zeikau für die Gestaltung der Festbroschüre sowie allen weiteren Unterstützern, die zum Gelingen des 109. Sängerfestes beigetragen haben.

Mit einem gemeinsam gesungenen Schleswig-Holstein Lied endete das Sängerfest.

   Weitere Informationen zu den Chören der Norderdithmarscher Geest finden Interessierte auf

www.sbndg1908.de

Von Horst Gleitsmann

 

Festzeitschrift: 140 Jahre Liedertafel Süderheistedt


Pressebericht am 26. Mai 2017 im Eider-Amtsblatt:

Am 6. Mai 2017 haben wir unser 140. Jubiläum in der Erlöserkirche in Heide mit einem Chorkonzert gefeiert.

Kostproben findet ihr hier.

Ein Blumenstrauß voller Lieder

Zum 140. Jubiläum der Liedertafel Süderheistedt


Süderheistedt/Heide  Mit vielen bekannten Liedern feierte die Männerchorgemeinschaft HLS (Heide, Linden, Süderheistedt) in der Erlöserkirche, Heide, das 140. Jubiläum der Liedertafel Süderheistedt.
  Für diesen besonderen Anlass haben der Chorleiter Rainer Zeikau, der 1. Vorsitzende Dieter Quade und ihre Sänger einen bunten Strauß voller Lieder eingeübt und vorgetragen. Als zusätzliche Jubiläumsgeschenke überreichten der Gastchor Träume aus Heide sowie die Solisten Karl-Heinz Koch und Rainer Zeikau ihre Liedgeschenke. So erklang am Nachmittag ein reichhaltiger, bunt geschmückter „Liederstrauß“.

 
  Darin enthalten waren viele gern gehörenen Dauerblüten (Evergreens) wie „Willkommen“, „Die Rose“, „Viva La Musica“, „Butterfly“, „Sierra Madre“, „Dithmarscher Wind“, „Ich schenke Dir ein Lied“, „Santiano“, „Griechischer Wein“, „Im Weinparadies“, „Über den Wolken“ und als Zugabe, begleitet vom Tenor Hornisten Helmut Hansen der „Mitternachtsblues“ sowie „Blowing in the Wind“.

  Mit dem Abschiedsgruß „Gute Nacht nun liebe Freunde“ endete dann unter anhaltenden Applaus der bunte musikalische Liederstrauß.

 

Chorgemeinschaft HLS (Heide, Linden, Süderheistedt) in der Erlöserkirche


 Sänger der Liedertafel Süderheistedt im Febr. 2014

von links:
vorne: Horst
dahinter: Kurt, Uwe B., Janne
hinten: Uwe M., Marx, Dieter, Karl-Heinz, Ulli

Vorsitzender: Dieter Quade, Tel. 0481/74383
2. Vorsitzender: Horst Gleitsmann, Tel. 0481/3560
Chorleiter: Rainer Zeikau, Tel. 04882/5257

                                                                                 

Unser Repertoire spannt einen Bogen von  klassik bis modern.
In Youtube haben wir eine Aufnahme vom 170. Jubiläumsjahr des Heider Männerchores eingestellt.

Hör einmal hinein    Über den Wolken

Wir freuen uns auf neue Sänger.

Auf dem Sängerfest 2015 in Pahlen singen wir gemeinsam in Chorgemeinschaft HLS "Über den Wolken" und "Ich war noch niemals in New York". Leider haben wir davon keine Fotoaufnahme.

 

Zur Zeit singen wir:
Benia Calastoria
Dithmarscher Wind
Frieden
Im Weinparadies
Leise kommt die Nacht
Min Modersprak
Rot sind die Rosen
Santiano
Teure Heimat
Trinklied
Über  7 Brücken musst du geh`n
Über den Wolken
Wir sind die alten Säcke

Hörproben findet ihr hier.

Schaun Sie gerne zum Probesingen vorbei!


Aus der Presse:

aus Amt Eider Infoblatt v. 22. April 2014

Sängerbund tagt in Süderheistedt

  Delegierte aus 14 Chören des Sängerbundes Norderdithmarscher Geest trafen sich zur Frühjahrsversammlung im Landgasthof Eichenhain in Süderheistedt, um über die vorliegenden Aufgaben zu beraten und Beschlüsse zu fassen.
  Zur Begrüßung stimmte die Chorgemeinschaft HLS (Heide-Linden-Süderheistedt) die anwesenden Gäste mit den Liedern "Dithmarscher Wind" und "Über sieben Brücken" ein. Die Grüße der Gemeinde Süderheistedt überbrachte der stellvertretende Bürgermeister Dieter Voss, u.a. mit dem Hinweis, dass das Chorsingen den gemeinschaftlichen, harmonischen Zusammenhalt darstellt und fördert.
  Den Schwerpunkt der Versammlung stellte das diesjährige Sängerfest in der Pahlener Eiderlandhalle dar.

 Dafür führen die Sänger/Innen aus Delve-Schwienhusen jetzt mit Hochdruck alle Vorarbeiten zum Gelingen des Festes durch.
  Dörte Lüneburg, Vorsitzende des Delver Frauenchores, ist daher auch guten Mutes, dass auch dieses Sängerfest ein voller Erfolg wird und viele Gäste sich an den musikalischen Darbietungen erfreuen werden. Wer dabei sein möchte, kann sich den 25. Mai schon einmal vormerken.
  Mit den Schlussworten des Bundesvorstehers Peter Groth und dem gemeinsamen Lied "Kein schöner Land" wurde die Versammlung beendet.

Weiteres finden Sie auch im Internet unter  sbndg1908.npage.de".

 


aus 2013

Bildercoulage: Momente beim Sängerfest 2013 in Lunden

Männerchor HLS

Auftritt in der St. Jürgen-Kirche in Heide

Nach oben